• Kostenloser Versand ab 99€
  • Öffnungszeiten: 10:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • info@poolfeuer.de
  • +49 (0) 2365 8770010
  • Kostenloser Versand ab 99€
  • Öffnungszeiten: 10:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • info@poolfeuer.de
  • +49 (0) 2365 8770010

Spezialkleber für PVC und Flexrohr Tangit® Kleber

ab 7,54 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Spezialkleber für PVC und Flexrohr Tangit® Kleber


· Spezial-Klebstoff für unlösbare flexible Rohrverbindungen aus PVC und HT-Abflussrohre in ABS/ASA.

· Spezialklebstoff - schnell klebend - für die Klebung von Druckrohren aus PVC sowie Kabel- und Kanalrohren und Dachrinnen.

Ausführungen:


  • Spezialkleber für PVC und Flexrohr Tangit® Kleber Tube 125 g
  • Spezialkleber für PVC und Flexrohr Tangit® Kleber Dose 250 g
  • Spezialkleber für PVC und Flexrohr Tangit® Kleber Dose 500 g

Tangit® Kleber

Speziell für Schwimmbadbau und Dachrinnen sowie Rohre und Formstücke aus PVC-U Für Druckanwendungen bis PN10 geeignet Zugelassen für Trinkwasseranwendungen.

Funktion:

· Hervorragend geeignet für Montage- und Reparaturarbeiten (z. B. an Dachrinnen)

· Zum Verkleben von thermoplastischen Druckrohrleitungssystemen aus Hart-PVC (Trinkwasser) – nach EN 1452

· Geeignet für drucklose Rohrsysteme (Abwasser) – nach EN 1329

· Ideal für Konstruktionsklebungen mit PVC-Plattenmaterial (z. B. Auffangwannen, Gehäusekästen)

Verarbeitungshinweise:


Rohrende rechtwinklig abschneiden, außen anschrägen (15°) und entgraten Klebeflächen vorreinigen und trocknen. Rohreinstecktiefe auf dem Rohrende markieren Tangit-Reiniger PVC-U/PVC-C/ABS auf saugfähige Papiertücher auftragen und die trockenen Klebflächen gründlich reinigen. Tücher nach jedem Reinigungsvorgang erneuern Tangit Klebstoff beidseitig mit Pinsel in Längsrichtung (Formteil dünn, Rohrende dicker) auftragen, Rohr und Formteil ohne Verkanten und Verdrehen innerhalb der offenen Zeit zusammenfügen und einige Sekunden fixieren Nach dem Fügen Verbindung mind. 5 Min. mechanisch nicht beanspruchen Absenken geklebter Rohre in den Graben frühestens 10 –12 Std.nach der letzten Klebung Wartezeit bis zur Inbetriebnahme und Druckprüfung bei Neuverlegung nach 24 Stunden. Im Reparaturfall pro bar 1Std. Wartezeit

Vorteile:


· Lange Offene Zeit von 4 Minuten Für Dimensionen bis DN80 leicht zu verkleben

· Einfache und saubere Handhabung Lösemittelbasis: Methylethylketon und Cyclohexanon

· Große Sicherheit durch ausgezeichnete Spaltüberbrückung

· Erfüllt die DIN EN 14814 und DIN EN 14680 Entspricht der EN 1329 zum (drucklosen) Ableiten von Wasser bei Kunststoffrohrsystemen Zertifiziert durch das Prüfinstitut „Technologiezentrum Wasser Karlsruhe“ (TZW)

Wichtige Hinweise:


Offenes Feuer und Funkenbildung unbedingt vermeiden Arbeitsräume gut be-/entlüften Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen Bitte beachten Sie auch das Technische Merkblatt und das Sicherheitsdatenblatt


Sicherheitshinweise:

· P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

· P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen

· P260 Nebel/Dampf nicht einatmen. P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.

· P280 Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen.

· P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

· P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.

· P501 Inhalt/Behälter gemäß nationaler Vorschriften der Wiederverwendung oder Wiederverwertung zuführen.


Gefahrenhinweise:


· H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

· H315 Verursacht Hautreizungen.

· H318 Verursacht schwere Augenschäden.

· H335 Kann die Atemwege reizen.

· H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

· H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen.



Entsorgungshinweise:

Produktreste als Sonderabfall entsorgen. Nur gut entleerte Gebinde mit eingetrockneten Anhaftungen und frei von Lösemitteldämpfen zum Recycling geben. Die europäischen Abfallschlüsselnummern (EAK) können beim Hersteller erfragt werden. Bei Abfassung dieser technischen Empfehlung haben wir den gegenwärtigen Stand der technischen Entwicklung nach Maßgabe unserer Erfahrungen berücksichtigt.

Zurück zu Startseite